Die GRÜNE Fraktion im Biosphärenhaus in Fischbach

Die GRÜNE Fraktion im Bezirkstag,vertreten durch die FraktionssprecherinIrmel Münch-Weinmann und WaltraudBlarr und unterstützt von Dipl. Forstwirtund Mitglied des BiosphärenausschussesVolker Ziesling haben zu einemArbeitstreffen in das Biospärenhaus nachFischbach eingeladen. BürgermeisterMichael Schreiber der GemeindeFischbach, die Träger der Einrichtung istund Ulrich Diehl, Biologe und seitEröffnung im Jahr 2000 Geschäftsführerdes Hauses und weitere GRÜNEMandatsträger der VG Dahn und desKreises Südwestpfalz sind der Einladunggefolgt und haben über Werdegang unddie Optionen zur Weiterführung derEinrichtung diskutiert.Die Gemeinde Fischbach mit 1.500Einwohnern ist seit Jahren als alleinigeTrägerin mit dem Riesenprojektüberfordert, Besucherzahlen stagnierenund überfällige Erneuerungen können nicht getätigt werden, weil schlicht die Mittel fehlen.Finanzierungsanfragen an das Land Rheinland-Pfalz wurden abgewiesen und auch der Kreis Südwestpfalz und die Verbandsgemeinde Dahn tun sich schwer, finanzielle Mittel in Aussicht zu stellen.Ein gemeinsamer Zweckverband wird angestrebt aus den genannten Gemeinden und dem Bezirksverband Pfalz, der zwarMittel in Aussicht gestellt hat, die Auszahlung bis zur Klärung der weiteren Betriebsweise aber eingefroren hat. Irmel Münch-Weinmann macht in den Gesprächen deutlich, dass die GRÜNEN an einer Fortführung des Hauses großes Interesse haben, nehmen aber Gemeinde und Geschäftsführung in die Pflicht einen Fahrplan zur Änderung der Betriebsform einzuleiten und einen konkreten Maßnahmenkatalog zu erstellen, wie die Aufgaben den Teilnehmern des Zweckverbandes zuzuordnen sind.Um weiterhin als touristisches Angebot in der eher strukturschwachen Region zu fungieren, müssen auch VG Dahn und Kreis Südwestpfalz zusammen mit dem Bezirksverband Pfalz, als Träger des Biosphärenreservates an einem Strang ziehen. Der Ausbau von Ladestationen und eine getaktete Anbindung an den ÖPNV stehen damit auch auf der Agenda der Gremien.

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel