Besuch bei den glücklichen Schweinen der Neumühle

v.l.: Andrea Schranck, Geschäftsführung Grüne Fraktion, Herr Dr. Landfried BL, Frau Herrmann BV, Ruth Ratter stellv. Vorsitzende Bezirkstag, Irmel Münch-Weinmann als Fraktionssprecherin und Bernd Rudolph

 

Die Grüne Fraktion im Bezirkstag hat das Hofgut Neumühle bei Münchweiler (Alsenz) besucht, um gemeinsam mit dem Leiter der Einrichtung Herrn Dr. Landfried und Theo Wieder über die Zukunft der Lehr – und Forschungseinrichtung zu beraten.

Das Hofgut präsentiert gleich mehrere Haltungen von Nutzvieh, Rückzucht und Erhalt alter Rassen sowie Forschung zu klima- und umweltschonender Nutztierfütterung. Junge Landwirte werden hier in allen Bereichen der Nutztierhaltung ausgebildet, Studierende, Techniker*innen und Meisterschüler*innen kommen zu den Lehrgängen, um die Sparte der Tierhaltung kennenzulernen und zuletzt sind auch Techniker*innen aus Kommunkation und Maschinenbau auf dem Hof, um die Digitalisierung in der Landwirtschaft  zu erproben.

Hofgut Neumühle

Frau Herrman vom Bezirksverband vermittelte mit der Vorstellung der Ergebnisse aus der Denkwerkstatt die glühende Leidenschaft der Mitarbeiter*innen für „ihren“ Betrieb. Die GRÜNEN im Bezirkstag hatten sich im Vorfeld für den Erhalt der Schweinehaltung und deren Umstellung auf den zukunftsfähigen Ökostandard eingesetzt.

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel