Ruth Ratter freut sich über Kulturerbe-Siegel für Hambacher Schloss

Die Europäische Kommission verlieh dem Hambacher Schloss am 15. April in Brüssel das „Europäische Kulturerbe-Siegel“. Damit würdigt sie den Stellenwert der „Wiege der deutschen Demokratie“. Im Jahre 1832 wurde das Hambacher Schloss zum Schauplatz des Hambacher Festes, begründete damit das Streben nach Einigung, Pressefreiheit sowie einer demokratischen Verfassung und gilt ferner als wichtiges Fundament für ein vereintes Europa.
Die Kommission folgt damit der Empfehlung einer europäischen Jury. Ruth Ratter, Kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Landtag sowie Fraktionsvorsitzende im Bezirkstag Pfalz freut sich über diese Entscheidung: „Mit der Auszeichnung wird einmal mehr der Ort des Hambacher Festes ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt! Das Hambacher Schloss ist auch 183 Jahre nach der ersten Demonstration für die Presse- und Meinungsfreiheit der Ort, an dem demokratische Streitkultur gepflegt wird, und gilt zu recht über Rheinland-Pfalz hinaus als Symbol für die Demokratie in Deutschland.“

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.